Deckblatt Airpop DN Deckblatt Airpop DN
Deckblatt Airpop Dadant Blatt Brutraum Oberträgerlänge 395 mm, Höhe 223 mm, Breite 370 mm, Dicke 10 mm Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern . Auch bekannt als...
ab 4,80 € *
Deckblatt Airpop DN 1 1/2 Deckblatt Airpop DN 1 1/2
Deckblatt Airpop DN Oberträgerlänge 395 mm, Höhe 338 mm, Breite 370 mm, Dicke 10 mm Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern . Auch bekannt als Wärmeschied, was den...
ab 4,80 € *
Deckblatt Airpop Dadant US Brutraum Deckblatt Airpop Dadant US Brutraum
Deckblatt Airpop Dadant US Brutraum Oberträgerlänge 480 mm, Höhe 285 mm, Breite 448 mm, Dicke 10 mm Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern . Auch bekannt als...
ab 4,80 € *
Deckblatt Airpop Dadant Blatt Brutraum Deckblatt Airpop Dadant Blatt Brutraum
Deckblatt Airpop Dadant Blatt Brutraum Oberträgerlänge 470 mm, Höhe 300 mm, Breite 435 mm, Dicke 10 mm Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern . Auch bekannt als...
ab 4,80 € *
Filter schließen
  •  

Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern. Auch bekannt als Wärmeschied, was den Wärmehaushalt der Bienen bei der Brutaufzucht im Frühjahr durch das einengen fördert. Somit entwickeln sich die Bienenvölker schneller und im Winter ist der Verbrauch von Futter niedriger.

Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern. Auch bekannt als Wärmeschied, was den Wärmehaushalt der Bienen bei... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Deckblatt ist aus Styropor, ist formstabil und optimal zum Einengen von Wirtschaftsvölkern und Ablegern. Auch bekannt als Wärmeschied, was den Wärmehaushalt der Bienen bei der Brutaufzucht im Frühjahr durch das einengen fördert. Somit entwickeln sich die Bienenvölker schneller und im Winter ist der Verbrauch von Futter niedriger.